Privatsphäre und Datenschutz

Wir, die ZURRPACK GMBH und die ZURRPACK VERTRIEBS GMBH, Hermann-Köhl-Straße 2, 89160 Dornstadt, Deutschland, nachfolgend als “Unternehmen” bezeichnet, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns als „verantwortliche Stelle“ im Sinne des Gesetzes strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Die nachstehende Erklärung gilt nur für die Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die von unseren Seiten verlinkten Webseiten.

 

1. Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Beim Abruf unserer Webseiten und sonstiger Dateien erhebt und speichert der Webserver automatisch Informationen, die Ihr Browser (beispielsweise Internet Explorer, Firefox oder Safari etc.) an uns übermittelt (Art. 6 (1) f) DSGVO). Dies sind:

  • IP Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Der Name der aufgerufenen Dateien mit dem dabei verwendeten Protokoll
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Die übertragene Datenmenge
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Browsertyp / -version
  • Verwendetes Betriebssystem

 

Diese Daten sind für das Unternehmen nicht bestimmten natürlichen Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Zudem werden die Daten nach einer statistischen Auswertung regelmäßig innerhalb von einer Woche gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu.

 

a) Cookies

Die Webseiten verwenden so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen (Art. 6 (1) f) DSGVO). Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können in Ihren Browsereinstellungen festlegen, dass vor dem Speichern eines Cookies Ihre Erlaubnis hierzu eingeholt wird. Sie können daher selbst bestimmen, ob Sie Cookies akzeptieren wollen oder nicht. Der Cookie wird dann erst mit Ihrer Zustimmung auf Ihrem Rechner abgelegt. Die Cookies des Unternehmens enthalten keine personenbezogenen Daten und werden mit solchen auch nicht zusammengeführt. Das Unternehmen setzt daneben den Webanalysedienst “Google Analytics” ein, der ebenfalls Cookies verwendet. Details zu diesem Dienst entnehmen Sie bitte der nachstehenden Nr. 4.

 

b) Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen (Art. 6 (1) f) DSGVO). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zwischen der EU und den USA besteht das so genannte Privacy Shield Abkommen zum Schutz von Daten (https://www.bfdi.bund.de/DE/Europa_International/International/Artikel/EU-US_PrivacyShield_Daten%C3%BCbermittlungenUSA.html). Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Weitere Informationen: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

2. Datenverarbeitung bei Bestellungen

Wenn Sie bei der Zurrpack Vertriebs GmbH Artikel bestellen und eine Lieferung vereinbart wird, sei es per E-Mail, telefonisch oder über den Online-Shop, benötigen wir Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse von Ihnen, um den Vertrag zu erfüllen (Art. 6 (1) b) DSGVO).

Bei Paketlieferungen geben wir Name und Adresse, Telefonnummer auch an unsere vertraglich gebundenen Auftragnehmer und Versand-Dienstleister weiter.

Die vorstehenden Daten werden nur im Rahmen der Auftragsabwicklung genutzt, d.h. zur Abwicklung Ihrer Bestellung, zur Ankündigung der Lieferung, des Versandstatus und Mitteilung von etwaigen Lieferproblemen, zur Lieferung der Waren, Zusendung der Rechnung per Email oder Post, Entgegennahme Ihrer Zahlung und, soweit vereinbart, zur Erbringung weiterer Dienstleistungen.

Wir löschen diese Daten spätestens nach dem Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist, soweit uns nicht geltendes Recht zur weitergehenden Speicherung oder Sperrung der Daten verpflichtet oder berechtigt.

Wenn Sie Ihre Bestellung – soweit möglich – mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, benötigen wir zur Abwicklung die auf der Bezahlseite mit einem (*) als erforderlich gekennzeichneten Daten, insbesondere Namen, Adresse, E-Mailadresse, Kreditkartennummer, Name des Kreditkarteninhabers und die Gültigkeitsdauer der Kreditkarte. Wir überprüfen die eingegebenen Daten zusammen mit den Daten Ihrer Bestellung, um eine missbräuchliche Verwendung der Kreditkarte bzw. der Zahlungsmöglichkeit mit Kreditkarte frühzeitig erkennen zu können und nutzen die Daten nach erfolgreicher Prüfung zur Abwicklung Ihrer Zahlung. Die Daten werden längstens für die Dauer von 24 Monaten von uns gespeichert, um sie zur Betrugs- und Missbrauchsbekämpfung mit anderen Kreditkartenzahlungen abgleichen zu können. Die Bezahlung mit Kreditkarte ist freiwillig, wir stellen auch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Wenn Sie Ihre Bestellung im Onlineshop – soweit möglich – mit PayPal bezahlen, übermitteln wir den von Ihnen zu zahlenden Betrag an PayPal (d.h. an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg), damit Sie die Zahlung an uns gegenüber PayPal autorisieren können. (Sie benötigen hierfür ein PayPal-Konto). Weitere Informationen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Die Bezahlung mit PayPal ist freiwillig, wir stellen auch weitere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 

3. Weitere Informationen und Rechte

Ihnen stehen unter Anderem gesetzliche Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem können Sie eine gegebenenfalls abgegebene Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit widerrufen und sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

 

a) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können unsere Newsletter jederzeit per E-Mail über den am Ende des jeweiligen Newsletters angegebenen Link abbestellen.

 

b) Auskunftsrecht

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.

 

Sie haben ein Recht auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie als betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien (gemäß Art. 46 DSGVO) im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

c) Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

d) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) a) oder Art. 9 (2) a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 (1) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder
  • Sie legen gemäß Art. 21 (2) DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf direkt einem Kind angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 (1) DSGVO erhoben.

Nach Ihrer Aufforderung sind wir zu einer unverzüglichen Löschung der entsprechenden Daten verpflichtet. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für die Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Sofern die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten von uns verlangen, folgen wir der Aufforderung. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, falls wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von eigenen Rechtsansprüche benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 (1) DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber ihren Gründen überwiegen. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, denen die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Voraussetzung ist, dass a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) a) DSGVO oder Art. 9 (2) a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) b) DSGVO beruht und b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu fordern, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

g) Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich oder per Email an unten angegebene Adresse.

 

h) Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Dr. Stefan Brink, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, oder Königstraße 10a, 70173 Stuttgart. Telefon 07 11/61 55 41 – 0, Telefax 07 11/61 55 41 – 15, E-Mail poststelle@lfdi.bwl.de.

 

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

ZURRPACK GMBH und
ZURRPACK VERTRIEBS GMBH
Hermann-Köhl-Straße 2
89160 Dornstadt
Deutschland
Telefon: +49 (0)73 48 200 50
Telefax: +49 (0)73 48 200 555
E-Mail: datenschutz@zurrpack.eu